... Gut gerüstet, auf neuem Kurs

Sie sind neu im Job und verdienen sich Ihre ersten Sporen im Marketing? Man hat Ihnen die Aufgabe übertragen, eine Dienstleistung strategisch in den Markt zu führen? Oder überlegen Sie, Ihre Mannschaft für ein neues, vielleicht international ausgerichtetes Projektmanagement fit zu machen? Wenn Sie das Wissen zu diesen Aufgaben suchen, kaufen Sie sich ein Buch. Oder schauen Sie ins Internet. Angebote dazu gibt es wie Sand am Meer.

 

Bevor ich, Rainer Schoppe, das IMA-Institut gründete, hatte ich von alledem und davon wie man Knowhow-Transfer praktiziert, keine Ahnung – dachte ich. Zwei Begebenheiten, an die ich mich erst Jahre später erinnerte, gaben mir die Zuversicht, diesen Teil meines Berufes heute als Berufung zu verstehen:

 

Mit 33 Jahren, als Kundenberater einer großen Werbeagentur, hatte ich für eine Woche die Aufgabe, den recht unmotivierten Sohn des Geschäftsführers eines internationalen Markenartikelherstellers an die Arbeitsweise einer Werbeagentur heranzuführen. Daran, wie dies geschah, konnte ich mich nicht mehr erinnern, als ich ein Jahr später zu einer Jubiläumsfeier dieses Geschäftsführers, zu der ich, als Kundenberater der Agentur für eine seiner Marken, eingeladen war. Als er mich unverhofft sah und vor hunderten von Gästen spontan eine Laudatio auf mich und das Personal Coaching seines inzwischen erfolgreich ins Marketing eingestiegenen Sohnes hielt, war meine Reaktion adäquat: ich wurde rot.

 

München, fünf Jahre später und inzwischen selbstständig: Der Auftrag, mein erstes Seminar zu halten, erwischte mich kalt. An einem Donnerstag erhielt ich die Aufgabe, rund 30 Sprachwissenschaftler aus mehreren Teilen der Welt für die Grundzüge des strategischen Marketings zu begeistern. Das Problem: es sollte fünf Tage dauern und der Beginn war für - den folgenden Montag angesetzt! Das Ergebnis war unerwartet: Ich erhielt den Auftrag, anschließend für fünf Jahre dieses für den Kunden erfolgreiche Seminar weiterzuführen und anschließend daraus ein Fachbuch zu schreiben. Die Aufgabe brachte mich um die ganze Welt und das Buch ist noch heute im Einsatz.

 

So oder ähnlich, mit Begeisterung für die Aufgabe und der individuellen Widmung meiner Kunden, gestalte ich jedes Seminar, jede Schulungsmaßnahme - so gut ich es kann und meine Erfahrungen zur Lösung beitragen. Mögliche Seminarthemen, zu denen ich mein eigenes Wissen beisteuern kann, sind unter anderem:

 

  • Pressearbeit für Verbände / Entwickeln und Durchsetzen verbandsstrategischer Überlegungen, Aufbereitung und Umsetzung von Image- und Pressekampagnen über mehrere Jahre
  • Kommunikationsarbeit in wachsenden Unternehmen / Wie geht man miteinander um, um das Wir-Gefühl einer ehemals kleinen erfolgreichen Unit in einen wachsenden Betrieb zu überführen? Wie beugt man Flügelkämpfen vor und stellt sich den Herausforderungen, die unternehmerischen Veränderungen erfolgreich nach innen und außen zu kommunizieren?
  • Krise als Chance – Unternehmensprofilierung und Markenaufbau in wirtschaftlich schwierigen Zeiten / Rückbesinnung auf fördernde Kräfte, Neupositionierung über strategische Unternehmens- und Marken-PR

 

Schildern Sie uns vertraulich Ihre Aufgaben und Überlegungen, alles Weitere ergibt sich meist schon im Gespräch.